Crea sito

Expo Barcelona 2016

In diesem Jahr wird die traditionelle Internationale Ausstellung des Creativ-Kreis-International e.V. – Worldwide Artists - in Barcelona (Spanien) vom 9. bis 30. Juni 2016 in der Superior-Hochschule für Kunst und Design "Llotja" unter der Leitung von Núria López-Ribalta, Präsidentin des C.K.I. Spanien, stattfinden.

Thema:   MEDITERRANEA

Ort:          Ausstellungsraum: Nau U der Escuela Superior de Arte y Diseño "Llotja", Pare Manyanet, 40 - Sant Andreu-La  

GEPLANTES PROGRAMM – muss noch bestätigt werden:  Für die Teilnehmer an der Eröffnung, die ein paar Tage in Barcelona bleiben, werden wir Besuche organisieren. Wir werden die Kosten für diese optionalen Besuche erst wissen, wenn wir die ungefähre Anzahl der Teilnehmer kennen. Wir werden uns auch nach einem geeigneten Hotel mit durchschnittlichem Preis in der Nähe des  Ausstellungsgeländes kümmern.

9. Juni  2016: Vernissage um 19.00 Uhr mit Begrüßungssekt für die Teilnehmer.

10. Juni 2016, vormittags: Besuch im Museum für Gestaltung von Barcelona (DHUB), Abteillung für die Emaillekunst. Im Anschluss Besuch der Einrichtungen der Kunstschule, insbesondere des Emaille-Ateliers. Gemeinsames Mittagessen in den Gärten der Schule. Nachmittags: Videos, Präsentationen und Diskussionen zum Thema Emaille-Techniken im Konferenzraum der Llotja Schule.

11. Juni 2016, vormittags: Besuch bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona in Verbindung mit Emaille  (Kirchen, Schmuck, Gebäude ...).

Nachmittags: Besuch im Museum für zeitgenössische Emaille-Kunst in Salou mit Mini-Bus oder Bahn, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

12. Juni 2016: Wenn es die Zeit erlaubt, ist ein Besuch der Sagrada Familia geplant – muss frühzeitig reserviert werden.

Presidente de C. K. I. Espana: Núria Lopez-Ribalta
1. Vorsitzende des CKI International: Mary Mulder

 

Teilnehmer (Anmeldungen geschlossen am 6. Mai 2016)

BELGIEN: Martine Zens

DEUTSCHLAND: Isolde Dabbert – Rita Gehlen-Marx – Elke Susanne Hain – Friedlinde Hüther – Renate Mikolajczyk – Elke Pfaffmann – Margarete Svoboda – Michaela Ulrich – Monika Vidahl – Gertrud Rittmann-Fischer

FRANKREICH: Eveline Lajugie – Marc Lajugie – Patricia Nicolle – Elizabeth Pellegrini – Jean Zamora

HUNGARN: Csilla Kamenár – Eva Végh

ITALIEN: Silvia Brambilla – Rossano Caldaroni – Rebecca Di Filippo – Nicoletta Elli – Tony Ferrario – Fiorenza Gavioli – Marina Maggioni – Luisa Marzatico – Oronzo Mazzotta – Dario Scagliotti – Orlando Sparaventi – Annalisa Villa – Marina Zanella e Marinella Canonico.

NIEDERLANDE: Hans Gál – Petra Hergarden – Mary Mulder – Katinka Waelbers

TSCHECHISCHE REPUBLIK: Magdalena Urbanová

RUSSLAND: Olga Erokhova – Marina Romash – Mikhail Selischev – Szvetlana Tóth – Nikolai Vdovkin – Anastasia Vdovkina

SPANIEN: Montse Aguasca Ribot – Perote Armengol Pellicer – Rafael Arroyo Villemur – Carme Carranza Sarrion – Montserrat Cortinas Bosch – Isabel Feliu – Maria Font Caminal – Núria López-Ribalta – Lluisa Recasens Simó – Anna Rafecas Santó - Cristina Riambau – María Rosa Sardá – Teresa Ulldemolins Aguadé – Betlem Vegara Gálvez – Andreu Vilasís

WEISSRUSSLAND: Nikolai Kuzmich